Fantasiereise: Sommergedanken

ice-cream-2202605_1920

Sommergedanken

Wenn du möchtest, schließe deine Augen. Wenn nicht, kannst du sie auch gerne geöffnet lassen. Mache es dir bequem und lasse deine Gedanken fallen. Atme einmal tief ein und wieder aus und versuche meinen Worten, in deiner Fantasie zu folgen.

Stell dir vor, es ist ein toller Sommertag. Es ist warm und die Sonne scheint – du kannst nach draußen gehen und barfuß die warmen Steine, das warme Gras oder die warme Erde spüren. Die Wärme dringt durch deine Fußsohlen und steigt langsam durch deinen Körper. Ja, an diesem Sommertag ist es so richtig schön warm. Du kannst diese Wärme so lange du möchtest genießen.  Vielleicht möchtest du aber auch ein leckeres, kühles Sommergetränk – stell dir vor, dass da vor dir ein großes Glas mit kühlem Wasser/Eistee/Cola steht. Spürst du den leckeren, erfrischenden Geschmack auf deiner Zunge, wie er sich in deinem Mund ausbreitet und wie die angenehme Frische sich mehr und mehr bemerkbar macht? So kann man es aushalten. Die wärmenden Sonnenstrahlen umschmeicheln deine Haut. Du schlürfst genüsslich ein eisgekühltes Getränk deiner Wahl und du hast den ganzen Sommertag über frei und kannst alles tun, wozu du Lust hast. Du kannst dir vorstellen, in einem riesengroßen Schwimmbad zu sein, dass entweder nur für dich geöffnet hat oder für alle deine Freunde. Dort gibt es riesengroße Wasserrutschen, sprudelnde Wellenbecken und da hinten auf der Wiese gibt es auch einen Kiosk mit deinen Lieblingseissorten. Es gibt Vanille, Stracciatella, Erdbeere und viele viele mehr – du (und deine Freunde), ihr dürft euch Eis nehmen, soviel ihr wollt, denn dieses Eis ist heute umsonst. Hmmm, schmeckt das lecker! Du genießt den sahnigen Geschmack und fühlst dich pudelwohl.

Kehre nun langsam wieder in diesen Raum zurück.  Spürst du deine Arme und Beine? Spanne diese doch einmal für einen Moment an und atme tief ein und wieder aus. Wie fühlst du dich? Entspannt und zufrieden? 
Atme noch einige Male tief ein und aus, öffne nun auch deine Augen uns strecke und recke dich kräftig.