Fantasiereise: Die Schokoladenverkäuferin

 

legs-434918_640

Die Schokoladenverkäuferin

Stell dir vor, du liegst auf einer großen Wiese. Du hast die Augen geschlossen und machst es dir auf deiner Decke gemütlich. Die Blätter der Bäume wiegen leise im Wind und die Vögel zwitschern ringsherum. Du spürst die Ruhe in dir, dein Atem geht ein und aus, ganz langsam, ruhig und gleichmäßig.

So träumst du vor dich hin – bis plötzlich eine hohe Stimme neben dir "Hallo Du" ruft. Du schaust zur Seite. Dort steht eine freundlich lächelnde Frau, die einen großen Wagen voll mit Schokolade neben sich stehen hat. "Ich bin Karla, die Schokoladenverkäuferin, möchtest du mal probieren?". Du stehst auf und läufst zu dem großen, bunten Schokoladenwagen. „Sehr gerne", sagst du. Aber die Entscheidung, welche Sorte du nun probieren möchtest, fällt dir ein wenig schwer. Nougat oder Haselnuss? Himbeere oder Marzipan? Es sieht alles so lecker aus! Aber da die Schokoladenverkäuferin ja schließlich auch weiterziehen muss, wählst du die kleine gelbe Verpackung, in der sich die Haselnuss Schokolade versteckt. Du faltest das raschelnde Papier auseinander und steckst dir das kleine Stück Schokolade in den Mund. Die frischen Haselnüsse zerknacken zwischen deinen Zähnen und du schmeckst den leckeren, sahnigen Schokoladengeschmack.

„Weißt du was?", sagt Karla, „ich schenke dir das Stück". „Vielen Dank Karla", sagst du. „Vielleicht sehen wir uns ja bald wieder in der Stadt auf dem Markt".
„Ganz sicher", sagt Karla. „Mach's gut". Du schaust noch ein wenig hinterher, wie Karla mit ihrem Schokoladenwagen weiter durch den Park läuft und die nächsten Kinder mit ihrer leckeren Schokolade verwöhnt. Danach packst du deine Decke ein, schaust noch einmal zufrieden in den blauen Himmel und machst dich nun langsam und gemütlich auf den Heimweg.